+++ Jetzt mehr über Kryptowährungen erfahren und direkt mit dem Handel beginnen** +++-w-
23.09.2020 15:11:00

Deutsche Post: Die Einigung ist da!

Im Tarifstreit der Deutschen Post haben die betroffenen Parteien eine Einigung erzielt. Der neue Entgelttarifvertrag für die rund 140.000 Tarifbeschäftigten gilt nun bis zum 31. Dezember 2022. Die Einigung sieht vor, dass die Löhne und Gehälter zum 1. Januar 2021 um 3,0 Prozent und am 1. Januar 2022 noch einmal um 2,0 Prozent steigen. Dabei wurde die erstmals 2018 eingeführte Möglichkeit der sogenannten Entlastungszeit bis 2022 fortgeschrieben, mit der für die vereinbarten Lohnerhöhungen zwischen einer Auszahlung oder deren Umwandlung in zusätzliche freie Zeit gewählt werden kann, heißt es von Seiten der Post. Zusätzlich zu den tariflichen Lohn- und Gehaltserhöhungen erhalten Vollzeitbeschäftigte im November 2020 eine Einmalzahlung in Höhe von 300 Euro.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"

Analysen zu Deutsche Post AGmehr Analysen

12.10.20 Deutsche Post kaufen DZ BANK
09.10.20 Deutsche Post Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.10.20 Deutsche Post buy Deutsche Bank AG
08.10.20 Deutsche Post buy Goldman Sachs Group Inc.
08.10.20 Deutsche Post neutral Independent Research GmbH

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit