Neue Aufstellung 17.09.2018 12:16:43

Deutsche Post schafft neuen Bereich für internationales Paketgeschäft

Deutsche Post schafft neuen Bereich für internationales Paketgeschäft

Wie der DAX-Konzern mitteilte, wird das internationale Paket- und E-Commerce-Geschäft, bisher unter DHL Parcel Europe bzw DHL eCommerce bekannt, in einem neuen Unternehmensbereich DHL eCommerce Solutions gebündelt. Der zuletzt schwächelnde Unternehmensbereich Post - eCommerce - Parcel (PeP) wird sich künftig ausschließlich auf das deutsche Post- und Paketgeschäft konzentrieren. Dementsprechend wird er in Post & Paket Deutschland umbenannt.

Die Leitung über den neuen Bereich übernimmt Vorstandsmitglied Ken Allen. Sein Vertrag wurde zudem bis 2022 verlängert. Neu in den Vorstand rückt John Pearson auf, der die Leitung über DHL Express übernehmen soll. Das deutsche Post- und Paketgeschäft wird weiterhin von Deutsche Post" target="_blank" rel="noopener">Deutsche-Post-Vorstandschef Frank Appel kommissarisch geführt.

Die Veränderungen treten am 1. Januar 2019 in Kraft.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Oliver-Marc Steffen / Shutterstock.com,Cineberg / Shutterstock.com,Tobias Arhelger / Shutterstock.com,AR Pictures / Shutterstock.com

Analysen zu Deutsche Post AG (spons. ADRs)mehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit