+++ Jetzt mehr über Kryptowährungen erfahren und direkt mit dem Handel beginnen** +++-w-
24.02.2017 12:22:56

DGAP-Ad hoc: Aktien-Gesellschaft für Historische Wertpapiere

DGAP-Adhoc: Widerruf der Einbeziehung der Aktien der AG für Historische Wertpapiere in den Handel an der Börse München

DGAP-Ad-hoc: Aktien-Gesellschaft für Historische Wertpapiere / Schlagwort(e): Delisting
Widerruf der Einbeziehung der Aktien der AG für Historische Wertpapiere in den Handel an der Börse München

24.02.2017 / 12:22 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Widerruf der Einbeziehung der Aktien der AG für Historische Wertpapiere in den Handel an der Börse München (WKN 502010)

In oben genanntem Wertpapier wird die Einbeziehung in den Freiverkehr auf Antrag des Skontroführers und des Emittenten an der Börse München mit Ablauf des 29. Dezember 2017 eingestellt. Skontroführer ist die Baader Bank AG.

Aktien-Gesellschaft für Historische Wertpapiere - Der Vorstand -


24.02.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Aktien-Gesellschaft für Historische Wertpapiere
Salzbergstr. 2
38302 Wolfenbüttel
Deutschland
Telefon: +49 (0)5331-9755-0
Fax: +49 (0)5331 - 97 55 55
E-Mail: info@historische-wertpapiere.de
ISIN: DE0005020101
WKN: 502010
Börsen: Freiverkehr in München

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

547459  24.02.2017 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=547459&application_name=news&site_id=smarthouse

Analysen zu Aktien-Gesellschaft für Historische Wertpapieremehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit