+++ Ihre Meinung ist uns wichtig: Wie zufrieden sind Sie mit finanzen.at? - Hier an unserer Umfrage teilnehmen! +++ -w-
14.05.2019 10:37:50

DGAP-Adhoc: United Labels AG: Umsatz- und Ergebnissteigerung im ersten Quartal

DGAP-Ad-hoc: United Labels AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
United Labels AG: Umsatz- und Ergebnissteigerung im ersten Quartal

14.05.2019 / 10:37 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


ad-hoc-Mitteilung der United Labels AG vom 14. Mai 2019
ISIN: DE 0005489561, WKN: 548956, Ticker: ULC

United Labels AG: Umsatz- und Ergebnissteigerung im ersten Quartal

- Konzernumsatz im ersten Quartal stieg um 7,9% auf EUR 7,1 Mio.

- EBITDA stieg überproportional um 38,5% auf EUR 0,9 Mio.

- Konzernjahresüberschuss verbesserte sich um 31,1% auf TEUR 316


Münster, 14.05.2019. Die United Labels AG steigerte in den ersten drei Monaten 2019 den Konzernumsatz um 7,9% auf EUR 7,1 Mio. (VJ: EUR 6,6 Mio.). Dabei stieg das Konzernergebnis vor Abschreibungen und Zinsen (EBITDA) überproportional um 38,5% auf EUR 0,9 Mio. (VJ: EUR 0,7 Mio.). Das EBIT erhöhte sich um 16,8% auf TEUR 632 (VJ: TEUR 541). Im Konzernergebnis nach Steuern verbesserte sich die Gesellschaft in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 31,1% auf TEUR 316 (VJ: TEUR 241).

Der operative Cash Flow betrug EUR 1,2 Mio. gegenüber EUR 1,5 Mio. im gleichen Vorjahreszeitraum.

Insbesondere in Deutschland wurde der Umsatz wieder deutlich gesteigert und erhöhte sich um 30,6%. Im Bereich Fachhandel werden bestehende und neue Handelspartner mit den Themen "Playmobil", "Pummeleinhorn", "Der Grüffelo", und "Ralph Ruthe" bedient. Im Großkundenbereich sind klassische Marken wie "Snoopy", "Batman", "Hello Kitty" und "Peppa Pig" nachgefragt. In der zweiten Jahreshälfte werden zudem die ersten Kollektionen zu "Pummel & Friends", "Rabe Socke" und "Harry Potter" dem Handel angeboten. Insgesamt umfasst das Markenportfolio der Gesellschaft derzeit rund 40 Marken aus dem Bereich Medien/Entertainment/Gaming für die unterschiedlichsten Zielgruppen und Vertriebsschienen. Einher geht mit der Erweiterung des Markenportfolios auch der stetige Ausbau des Vertriebspersonals.
Neben dem B2B-Händlershop für Handelspartner, werden für Endverbraucher ausgewählte Produktlinien über die eigenen Internetshops der Elfen Service GmbH vertrieben.

Insgesamt ist geplant, dass der Konzernumsatz im laufenden Geschäftsjahr 2019 um 2% - 7% wächst. Das EBIT soll dabei für 2019 nach derzeitiger Einschätzung zwischen EUR 1,7 Mio. und EUR 2,5 Mio. liegen. Zum Erreichen der Ertragsziele will das Unternehmen besonders die Bereiche Fachhandel und E-Commerce strategisch weiterentwickeln.

Der 3-Monatsbericht der United Labels AG steht innerhalb der nächsten Tage hier zum Download bereit: http://www.unitedlabels.com/investor-relations/finanzberichte

Weitere Informationen:
United Labels AG - Investor Relations -
Gildenstraße 6, 48157 Münster, Tel.: +49 (0) 251-3221-0, Fax: +49 (0) 251-3221-960
investorrelations@unitedlabels.com


14.05.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: United Labels AG
Gildenstr. 6
48157 Münster
Deutschland
Telefon: +49 (0)25 132 21-0
Fax: +49 (0)25 132 21-999
E-Mail: investorrelations@unitedlabels.com
Internet: www.unitedlabels.com
ISIN: DE0005489561
WKN: 548956
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 810823

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

810823  14.05.2019 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=810823&application_name=news&site_id=smarthouse

Analysen zu United Labels AGmehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit