EZB einig 27.11.2014 11:45:47

Draghi bekräftigt erneut Bereitschaft zu weiteren EZB-Maßnahmen

EZB-Chef Mario Draghi

Der gesamte EZB-Rat sei falls notwendig zu weiteren außergewöhnliche Maßnahmen bereit, sagte Draghi am Donnerstag vor dem finnischen Parlament in Helsinki. Zur Ausgestaltung der möglichen neuen Maßnahmen machte Draghi mit Verweis auf die Schweigeperiode vor der Zinsentscheidungen der EZB in der kommenden Woche keine Angaben.

Draghi ging in seiner Rede weiterhin davon aus, dass die EZB ihre Bilanz auf den Stand von Anfang 2012 ausweiten kann. Das würde bedeuten, dass die Notenbank mit ihren beschlossenen Maßnahmen etwa eine Billion Euro in den Markt pumpen wird. Die Bilanzausweitung werde zu einer konjunkturellen Erholung und zu der von der EZB anvisierten Inflationsrate von knapp zwei Prozent beitragen, so Draghi.

Experten bezweifeln aber, das die anvisierte Bilanzausweitung im Rahmen der bisher beschlossenen Maßnahmen gelingen wird. Sie rechnen bereits gemeinhin mit einem umstrittenen Kauf von Staatsanleihen durch die EZB im kommenden Jahr.

HELSINKI (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: ECB,matthi / Shutterstock.com

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit