+++ Ihre Meinung ist uns wichtig: Wie zufrieden sind Sie mit finanzen.at? - Hier an unserer Umfrage teilnehmen! +++ -w-
Rettungsbemühungen 13.02.2019 21:03:00

easyJet und Delta sprechen mit Italiens Staatsbahn über marode Alitalia

easyJet und Delta sprechen mit Italiens Staatsbahn über marode Alitalia

Alle drei Unternehmen führten Gespräche über die Gründung eines Konsortiums, teilten Ferrovie dello Stato und easyJet am Mittwochabend mit. Auch die italienische Regierung stehe bereit, hieß es aus Rom, wenn der erwartete Geschäftsplan von Alitalia belastbar sei.

Vize-Regierungschef und Industrieminister Luigi Di Maio hatte Mitte Oktober gesagt, die Regierung wolle zusammen mit der Staatsbahn und einem internationalen Partner die Fluggesellschaft wieder flott machen.

Alitalia hatte im Mai 2017 Insolvenz angemeldet und fliegt seither dank eines 900-Millionen-Euro-Brückenkredits der Regierung weiter. Im Gespräch für eine Übernahme war ursprünglich auch Lufthansa. Eine Beteiligung an einem vom italienischen Staat kontrollierten Unternehmen kommt für Lufthansa nicht in Betracht, hat Vorstandschef Carsten Spohr mehrfach klar gemacht.

ROM (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: pio3 / Shutterstock.com,Chris Parypa Photography / Shutterstock.com