Ankündigung 20.11.2018 09:14:42

Enel erwartet steigende Gewinne bis 2021 und führt Mindestdividende ein

Enel erwartet steigende Gewinne bis 2021 und führt Mindestdividende ein

Zudem führt der Konzern für diesen Zeitraum eine Mindestdividende ein, wie das Unternehmen am Dienstag bei der Vorstellung seiner Mittelfristziele in Rom mitteilte. So kündigte der Vorstandsvorsitzende Francesco Starace für 2019 eine Mindestzahlung von 0,32 Euro je Aktie an.

Enel erwartet zudem stetige Gewinnsteigerungen bis 2021. So soll das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) von erwarteten 16,2 Milliarden Euro im laufenden Jahr auf 17,4 Milliarden Euro im Jahr 2019 steigen. Bis 2021 werden 19,4 Milliarden Euro erwartet. Beim bereinigten Nettoergebnis sieht der Konzern eine Steigerung von voraussichtlich 4,1 Milliarden Euro im laufenden Jahr auf rund 5,6 Milliarden Euro im Jahr 2021.

ROM (dpa-AFX)


Bildquelle: 360b / Shutterstock.com

Analysen zu Enel S.p.A.mehr Analysen

08.02.19 Enel Hold HSBC
07.02.19 Enel buy Kepler Cheuvreux
04.02.19 Enel Outperform Bernstein Research
31.01.19 Enel buy Deutsche Bank AG
21.01.19 Enel Outperform Credit Suisse Group

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit