20.10.2017 17:00:09

EQS-Ad hoc: ACRON HELVETIA III Immobilien AG Namen Akt.

EQS-Adhoc: ACRON HELVETIA III Immobilien AG: Ergebnis 1. Halbjahr 2017: Positives Halbjahresergebnis infolge eines gesteigerten Immobilienwerts

EQS Group-Ad-hoc: ACRON HELVETIA III Immobilien AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis
ACRON HELVETIA III Immobilien AG: Ergebnis 1. Halbjahr 2017: Positives Halbjahresergebnis infolge eines gesteigerten Immobilienwerts

20.10.2017 / 17:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 18 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ad Hoc Mitteilung

ACRON HELVETIA III Immobilien AG - Ergebnis 1. Halbjahr 2017:
Positives Halbjahresergebnis infolge eines gesteigerten Immobilienwerts

 

Münchenbuchsee, 20. Oktober 2017 - Die ACRON HELVETIA III Immobilien AG (BX: AHCN), welche die Büroimmobilie T-Systems in Münchenbuchsee / Bern-Zollikofen hält, erzielte im 1. Halbjahr 2017 einen Halbjahresgewinn nach Swiss GAAP FER in Höhe von CHF 1 110 737 und liegt damit CHF 870 985 über dem Halbjahresergebnis per 30. Juni 2016. Der Hauptgrund für die Verbesserung des Ergebnisses ist der gesteigerte Immobilienwert, der seit dem 31. Dezember 2016 von CHF 30 350 000 auf CHF 31 250 000 per 30. Juni 2017 gestiegen ist und somit die Erfolgsrechnung mit CHF 990 000 positiv beeinflusst hat.
 

Das Finanzergebnis ist mit CHF -72 052 gegenüber dem Vorjahreshalbjahr mit CHF -72 965 relativ stabil geblieben. Die Mieteinnahmen per 30. Juni 2017 liegen leicht unter dem Vorjahreshalbjahr und betragen CHF 776 439 (Vorjahreshalbjahr CHF 796 424). Dieser leichte Rückgang ist durch eine mietfreie Zeit im Rahmen der Mietvertragsverlängerung, die bilanziell über die nächsten zehn Jahre des Mietvertrages verteilt dargestellt wird, begründet. Die Fremdfinanzierung wurde im ersten Halbjahr 2017 weiter reduziert. Es wurden CHF 163 000 getilgt und der Fremdfinanzierungsgrad der Gesellschaft nach Swiss GAAP FER ohne Berücksichtigung der latenten Steuern beträgt somit rund 58,91%.
 

Der Net Asset Value der Gesellschaft lag per 30. Juni 2017 bei CHF 162.36 pro Aktie, was gegenüber Ende 2016 einer Steigerung von 9,1% entspricht.
 

Per Ende September 2017 hat die Gesellschaft wie von der Generalversammlung beschlossen eine Nennwertrückzahlung von CHF 5,25 pro Aktie vorgenommen. Bezogen auf den Geldkurs der Aktie per 30. Juni 2017 (CHF 116.00) entspricht dies einer prozentualen Ausschüttung von 4,60%.
 

Der vollständige Halbjahresbericht 2017 steht ab heute
unter www.acron-helvetia3.ch>InvestorRelations>Publikationen zur Verfügung
(http://www.acron-helvetia3.ch/cnt_investor/de_publikationen.php)
 

Über ACRON HELVETIA III Immobilien AG
Bei der Investitionsliegenschaft der ACRON HELVETIA III Immobilien AG handelt es sich um ein sechsgeschossiges Bürogebäude, das vollständig an die T-Systems Schweiz AG vermietet ist. Die mittelbare Tochter der Deutschen Telekom ist in der Geschäftskundensparte für hochwertige Informations- und Kommunikationstechnologie tätig. Das Gebäudekonzept wurde in Hinsicht auf eine vielseitige Nutzung entwickelt, so dass es auch nach einem per heute eher unwahrscheinlichen Auszug des Mieters T-Systems von anderen Mietern genutzt werden könnte.
 

Seit dem 30. Juni 2009 sind die Aktien der ACRON HELVETIA III Immobilien AG (Börsensymbol: AHCN) an der BX Berne eXchange kotiert.

www.acron-helvetia3.ch


Zusatzmaterial zur Meldung:
Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=CIDJLGDULL
Dokumenttitel: 171020_AHIII_Ad-hoc_Halbjahresergebnis 2017

Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache: Deutsch
Unternehmen: ACRON HELVETIA III Immobilien AG
c/o Notariat P. Brand, Fellenbergstr. 5
3053 Münchenbuchsee
Schweiz
Telefon: +41 44 20 43 400
Fax: +41 44 20 43 409
E-Mail: info@acron-helvetia3.ch
Internet: www.acron-helvetia3.ch
ISIN: CH0025217453
Valorennummer: A0M11U
Börsen: BX Berne eXchange

 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

620943  20.10.2017 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=620943&application_name=news&site_id=smarthouse