30.09.2014 11:04:48

Eurozone: Arbeitslosenquote verharrt bei 11,5 Prozent

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die Lage am Arbeitsmarkt der Eurozone ist im August stabil geblieben. Die Arbeitslosenquote habe wie im Vormonat bei 11,5 Prozent verharrt, teilte das europäische Statistikamt Eurostat am Dienstag mit. Die Quote bleibt damit auf dem niedrigsten Wert seit September 2012. Volkswirte hatten mit der aktuellen Entwicklung gerechnet. Im langfristigen Vergleich bleibt die Arbeitslosigkeit im Währungsraum aber weiter auf hohem Niveau.

Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat sank die Arbeitslosenquote jedoch um 0,5 Prozentpunkte. In absoluten Zahlen verringerten sich die Arbeitslosigkeit zum Vormonat um 137 000 auf 18,326 Millionen. Zum August des Vorjahres fiel die Arbeitslosenzahl um 834 000.

Die geringste Arbeitslosenquote gibt es in Österreich (4,7%) und Deutschland (4,9%). Am schwierigsten ist die Lage nach wie vor in Griechenland (27,0%) und Spanien (24,4%)./jsl/bgf

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit