13.03.2018 16:38:44

Ex-Bahnvorstand Suckale und Evonik-CFO Wolf sollen in DWS-Aufsichtsrat

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Bank hat für den Aufsichtsrat ihrer Fondstochter DWS namhafte Vertreter von außerhalb gefunden. Dem Kontrollgremium des Börsenkandidaten sollen nach dem DWS-Börsenprospekt unter anderem auch Aldo Cardoso, Margret Suckale, Ute Wolf und Hiroshi Ozeki angehören. Diese Personen sollen die Interimsmitglieder im Laufe des Jahres ersetzen. Margret Suckale war einst Personalchefin bei der Deutschen Bahn und bei BASF. Ute Wolf ist Evonik-Finanzchefin. Zuvor hatte die Zeitung Die Welt berichtet, dass Suckale und Wolf in das Gremium einziehen sollen.

Von Seiten der Deutschen Bank sollen neben Deutsche-Bank-Vorstand Karl von Rohr, der schon länger als Aufsichtsrat-Chef feststeht, seine Vorstandskollegin Sylvie Matherat sowie Asoka Wöhrmann, früher selbst DWS-Chef und heute Leiter des Privatkundengeschäfts der Bank in Deutschland, einen Sitz in dem zwölfköpfigen Gremium haben.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/cbr/brb

(END) Dow Jones Newswires

March 13, 2018 11:39 ET (15:39 GMT)

Analysen zu Deutsche Bank AGmehr Analysen

19.09.18 Deutsche Bank Underperform RBC Capital Markets
13.09.18 Deutsche Bank Underweight Morgan Stanley
12.09.18 Deutsche Bank Neutral Goldman Sachs Group Inc.
10.09.18 Deutsche Bank Sell Société Générale Group S.A. (SG)
10.09.18 Deutsche Bank Neutral JP Morgan Chase & Co.

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit