+++ Jetzt mit Kryptowährungen handeln und mehr über Bitcoin erfahren!** +++-w-
Corona-Krise 31.07.2020 16:59:47

Exxon Mobil mit zweitem Quartalsverlust in Folge - Aktie verliert

Exxon Mobil mit zweitem Quartalsverlust in Folge - Aktie verliert

Belastet wurde das Ergebnis von den niedrigen Öl- und Gaspreisen und einem Rückgang der Nachfrage aufgrund der Corona-Pandemie.

Der Nettoverlust lag bei 1,1 Milliarden US-Dollar bzw. 0,26 Dollar je Aktie. Im Vorjahreszeitraum wurde noch ein Gewinn von 3,1 Milliarden Dollar bzw. 0,73 Dollar je Anteilssschein verbucht. Auf bereinigter Basis betrug das Minus 0,70 Dollar je Aktie. Analysten hatten laut Factset mit einem Verlust von 0,41 Dollar je Aktie bzw. bereinigt 0,61 Dollar gerechnet. Der Umsatz brach um 53 Prozent ein auf 32,61 Milliarden Dollar. Der Marktkonsens ging hier von 38,16 Milliarden Dollar aus.

Im Bereich Downstream wurde ein Gewinn von 976 (Vorjahr: 451) Millionen Dollar erzielt, was auf das Geschäft außerhalb der USA zurückgeht. Die Produktion lag bei 3,6 Millionen Barrel öläquivalent pro Tag, ein Rückgang um 7 Prozent zum Vorjahr. Die Investitions- und Explorationsausgaben sanken um nahezu 2 Milliarden Dollar gegenüber dem ersten Quartal auf 5,3 Milliarden Dollar aufgrund von Kostensparmaßnahmen.

Exxon Mobil beabsichtige nicht, weitere Schulden aufzunehmen, sagte CEO Darren Woods. "Wir haben die Verschuldung auf ein Niveau erhöht, das wir angesichts der Marktunsicherheiten für angemessen halten, um für Liquidität zu sorgen", sagte er.

Die Exxon-Aktie reagiert aktuell an der NYSE zunächst mit Kursabschlägen von 1,81 Prozent auf 41,12 Dollar.

NEW YORK (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Rob Crandall / Shutterstock.com