19.02.2015 14:01:29

EZB-Rat stufte Bond-Ankaufvolumen von 50 auf 60 Milliarden Euro hoch

   Von Hans Bentzien

   Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hat sich am 22. Januar 2014 trotz besserer Wachstumsaussichten und aus Sorge vor einer Entankerung der Inflationserwartungen zum Ankauf von Staatsanleihen entschlossen. Wie aus dem erstmals veröffentlichten Protokoll hervorgeht, befürwortete "eine große Mehrheit der Ratsmitglieder" das Programm, während "einige Mitglieder" Bedenken anmeldeten.

   Das ursprünglich vom Direktorium vorgeschlagene Ankaufvolumen wurde von 50 auf 60 Milliarden Euro pro Monat nach oben korrigiert. Laut Protokoll wurde die Möglichkeit, mit Staatsanleihekäufen noch abzuwarten, zwar diskutiert, aber angesichts des unerwartet deutlichen Inflationsrückgangs als zu riskant verworfen.

   Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

   DJG/hab/apo

   (END) Dow Jones Newswires

   February 19, 2015 07:30 ET (12:30 GMT)

   Copyright (c) 2015 Dow Jones & Company, Inc.- - 07 30 AM EST 02-19-15

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit