+++ ₿₿ +++ Ripple +22% in den letzten 24 Stunden im Plus. Jetzt XRP handeln!** +++ ₿₿ +++-w-
Impfungen im Fokus 28.01.2021 05:42:00

Fed-Chef Powell gibt sich etwas zuversichtlicher - Wall Street trotzdem mit neuen Tagestiefs

Fed-Chef Powell gibt sich etwas zuversichtlicher - Wall Street trotzdem mit neuen Tagestiefs

Man dürfe die Herausforderungen der Corona-Krise zwar nicht unterschätzen, sagte der Fed-Vorsitzende Jerome Powell am Mittwoch nach der Zinssitzung der Zentralbank in Washington. Allerdings deuteten mehrere Entwicklungen auf einen günstigeren Konjunkturausblick im späteren Jahresverlauf hin.

Powell nannte die Aussicht auf flächendeckende Impfungen gegen das Coronavirus als einen Grund, zuversichtlich zu sein. Impfungen würden ein etwas "normaleres" Wirtschaftsleben erlauben. Zudem habe sich die Wirtschaft in der Krise robuster erwiesen als erwartet. Die sei auch auf die Anpassungsfähigkeit der privaten Haushalte und der Unternehmen zurückzuführen. Hinzu komme die Unterstützung durch die lockere Geldpolitik. Er bezeichnete zudem die Unterstützung der Wirtschaft durch Konjunkturpakete der Regierung als stark und nachhaltig.

Zugleich wies Powell auf zahlreiche Risiken in der Krise hin. Zum einen nannte er die Ungewissheit, wie schnell die Corona-Impfungen tatsächlich voran gingen. "Wir denken, das wird ein Kampf werden." Zum anderen sei das Auftauchen immer neuer Virus-Mutationen ein Grund zur Sorge. Es sei schwierig, derartige Risiken in den Wirtschaftsausblick einfließen zu lassen. Niemand wisse, wie lange sich die Impfungen hinzögen und wie erfolgreich sie seien. Nichts sei wichtiger für die weitere wirtschaftliche Entwicklung als der Verlauf der Impfungen./bgf/jsl/he

Am Markt kamen die Aussagen nicht gut an, der Dow Jones rutschte noch während der Rede des Fed-Chefs auf ein neues Tagestief bei 30.292,15 Punkten - danach ging es sogar noch weiter nach unten (30.272,65 Punkte).

/bgf/jsl/he

WASHINGTON (dpa-AFX)

Weitere Links:

JETZT DEVISEN MIT BIS ZU HEBEL 30 HANDELN
Handeln Sie Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren.
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: Alex Wong/Getty Images,SAUL LOEB / Kontributor/Getty Images

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Indizes in diesem Artikel

Dow Jones 30 932,37
-1,50%
pagehit