Bieterkampf in Sicht? 30.08.2018 12:26:41

Fosun-Konzern wohl auch an METRO-Paket von Ceconomy interessiert - METRO-Aktie fest

Fosun-Konzern wohl auch an METRO-Paket von Ceconomy interessiert - METRO-Aktie fest

In die Übernahmegespräche hat sich Kreisen zufolge nun auch der chinesische Mischkonzern Fosun International eingeschaltet. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtete, geht es in den Verhandlungen zwischen Ceconomy und Fosun um ein Aktienpaket in Höhe von rund 9 Prozent an der METRO.

Erst zu Wochenbeginn hatte der Elektronikhändler die Gespräche mit dem tschechischen Milliardär Daniel Kretinsky und dessen Partner über den METRO-Anteil öffentlich gemacht. Wie Bloomberg weiter schrieb, befinden sich die Diskussionen mit Fosun noch in einem frühen Stadium, und - ähnlich wie bei Kretinsky - sei der Abschluss eines Deals keineswegs sicher.

In der vergangenen Woche hatte bereits der Düsseldorfer Familienkonzern Haniel den Ausstieg aus der METRO angekündigt. Kretinsky, der auch Chef und Miteigentümer des tschechischen Energiekonzerns EPH ist, hat bereits den Daumen auf dem Haniel-Paket. Er kauft über seine Investmentgesellschaft EP Global zunächst 7,3 Prozent der Aktien, für die übrigen 15,2 Prozent der Papiere hat er sich eine Option gesichert.

Die METRO-Aktie legt im XETRA-Handel 2,28 Prozent auf 13,48 Euro zu. "Fosun tritt vermutlich nicht als strategischer Investor auf, sondern würde den Metro-Anteil als reines Investment betrachten", sagte ein Händler.

/tav/jha/

DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Metro Group,FotograFFF / Shutterstock.com

Analysen zu Fosun International LtdShsmehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit