Emissionsvolumen aufgestockt 21.10.2021 16:22:00

Fraport-Aktie verliert: Fraport platziert Schuldschein über 500 Millionen Euro

Fraport-Aktie verliert: Fraport platziert Schuldschein über 500 Millionen Euro

Das Emissionsvolumen sei aufgrund einer sehr starken Nachfrage aus dem In- und Ausland aufgestockt worden, teilte die Fraport AG mit. Ursprünglich war ein Emissionsvolumen von lediglich 200 Million Euro vorgesehen gewesen. Die Emission erfolgte am unteren Ende der Preisspanne. Die Laufzeiten betragen fünf beziehungsweise siebeneinhalb Jahre.

"Wir freuen uns sehr über die extrem hohe Investorennachfrage", sagte Finanzvorstand Matthias Zieschang laut der Mitteilung. "Das ist ein weiterer deutlicher Vertrauensbeweis für unser Unternehmen und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind".

Mit der Schuldscheinemission steigen die im laufenden Jahr durch die Fraport AG aufgenommenen Finanzierungen auf knapp 2,9 Milliarden Euro. Der Bestand an liquiden Mitteln sowie zugesicherten und frei verfügbaren Kreditlinien beläuft sich konzernweit auf rund 4,5 Milliarden.

Als Joint Lead Arranger fungierten die Landesbank Hessen-Thüringen und die Unicredit Bank AG.

Die Fraport-Aktie gibt im XETRA-Handel zeitweise um 1,63 Prozent auf 61,52 Euro nach.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com