Marktbericht 19.04.2024 09:29:23

Freitagshandel in Europa: STOXX 50 beginnt Freitagshandel im Minus

Freitagshandel in Europa: STOXX 50 beginnt Freitagshandel im Minus

Um 09:11 Uhr tendiert der STOXX 50 im STOXX-Handel 0,33 Prozent leichter bei 4 320,86 Punkten. Zum Start des Freitagshandels stand ein Verlust von 0,181 Prozent auf 4 327,32 Punkte an der Kurstafel, nach 4 335,15 Punkten am Vortag.

Der STOXX 50 erreichte am Freitag sein Tageshoch bei 4 327,32 Einheiten, während der niedrigste Stand des Börsenbarometers bei 4 311,57 Punkten lag.

So entwickelt sich der STOXX 50 seit Jahresbeginn

Seit Beginn der Woche sank der STOXX 50 bereits um 1,51 Prozent. Vor einem Monat, am 19.03.2024, lag der STOXX 50-Kurs bei 4 377,51 Punkten. Der STOXX 50 lag vor drei Monaten, am 19.01.2024, bei 4 051,66 Punkten. Der STOXX 50 wies vor einem Jahr, am 19.04.2023, einen Wert von 4 047,08 Punkten auf.

Der Index kletterte seit Beginn des Jahres 2024 bereits um 5,59 Prozent. In diesem Jahr steht das Jahreshoch des STOXX 50 bereits bei 4 462,29 Punkten. Bei 4 010,21 Punkten liegt hingegen das Jahrestief.

Tops und Flops im STOXX 50 aktuell

Unter den stärksten Einzelwerten im STOXX 50 befinden sich aktuell BAT (+ 0,70 Prozent auf 23,09 GBP), Nestlé (+ 0,62 Prozent auf 93,82 CHF), Deutsche Telekom (+ 0,62 Prozent auf 21,08 EUR), National Grid (+ 0,53 Prozent auf 10,36 GBP) und Unilever (+ 0,37 Prozent auf 37,84 GBP). Schwächer notieren im STOXX 50 derweil ABB (Asea Brown Boveri) (-1,60 Prozent auf 43,62 CHF), Siemens (-1,57 Prozent auf 172,76 EUR), UBS (-1,51 Prozent auf 25,42 CHF), SAP SE (-1,47 Prozent auf 166,70 EUR) und HSBC (-1,24 Prozent auf 6,37 GBP).

Die teuersten Unternehmen im STOXX 50

Die BP-Aktie weist derzeit das höchste Handelsvolumen im STOXX 50 auf. 1 224 914 Aktien wurden zuletzt via STOXX gehandelt. Mit einer Marktkapitalisierung von 520,608 Mrd. Euro macht die Novo Nordisk-Aktie im STOXX 50 derzeit den höchsten Börsenwert aus.

Fundamentaldaten der STOXX 50-Werte im Blick

Die BAT-Aktie präsentiert 2024 laut FactSet-Schätzung mit 6,30 das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) unter den STOXX 50-Werten. Die höchste Dividendenrendite fällt 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich mit 10,43 Prozent bei der BAT-Aktie an.

Redaktion finanzen.at

Weitere Links:

JETZT DEVISEN-CFDS MIT BIS ZU HEBEL 20 HANDELN
Handeln Sie Devisen-CFDs mit kleinen Spreads. Mit nur 100 € können Sie mit der Wirkung von 3.000 Euro Kapital handeln.
82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bildquelle: nito / Shutterstock.com