Auf Druck der NHTSA 11.09.2019 17:31:00

General Motors-Aktie leichter: GM ruft in USA 3,5 Millionen Autos wegen Bremsproblems zurück

General Motors-Aktie leichter: GM ruft in USA 3,5 Millionen Autos wegen Bremsproblems zurück

Die Aktion umfasst rund 3,5 Millionen Fahrzeuge mit Baujahren von 2014 bis 2018, wie am Mittwoch aus Unterlagen der US-Verkehrsaufsicht NHTSA hervorging.

Betroffen sind unter anderem der schwergewichtige Verkaufsschlager Chevrolet Silverado sowie die Modelle Escalade, Sierra und Yukon der Konzernmarken Cadillac und GMC. Der Rückruf von General Motorserfolgt auf Druck der NHTSA, die schon 2018 nach Beschwerden von Fahrzeugbesitzern über schwache Bremsleistungen eine Untersuchung gestartet hatte.

Die General Motors-Aktie steht am Mittwoch zuletzt 1,12 Prozent tiefer bei 39,14 US-Dollar.

/hbr/DP/stw

WASHINGTON (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Denise Kappa / Shutterstock.com,Linda Parton / Shutterstock.com

Analysen zu General Motorsmehr Analysen

26.03.19 General Motors Neutral Goldman Sachs Group Inc.
13.02.19 General Motors Buy Seaport Global Securities
11.01.19 General Motors Outperform BMO Capital Markets
11.09.18 General Motors Neutral Goldman Sachs Group Inc.
28.03.18 General Motors Sell Goldman Sachs Group Inc.

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit