Expansion 17.11.2022 16:28:44

HelloFresh-Aktie deutlich leichter: Markteintritt in Spanien

HelloFresh-Aktie deutlich leichter: Markteintritt in Spanien

Damit ist der Berliner Kochboxenversender in 19 Ländern vertreten.

Der Start in Spanien folgt auf die Einführung in Japan und Irland sowie der Marke Green Chef in den Niederlanden im Laufe der vergangenen Monate. In Italien bietet HelloFresh seinen Dienst seit dem vergangenen Jahr an.

"Im vergangenen Jahr hatten wir angekündigt, HelloFresh 2022 in drei neuen Märkten einzuführen", sagt Thomas Griesel, Mitgründer und CEO.

Das spanische Kochboxensegment befindet sich derzeit noch in einem frühen Entwicklungsstadium. Beliefert werden sollen sowohl das spanische Festland als auch Mallorca an mehreren Tagen in der Woche. HelloFresh betreibt eine Produktionsstätte in Madrid und ein neu eröffnetes Büro in Barcelona. In den vergangenen Monaten habe HelloFresh in Spanien eine On-Demand-Lieferkette nach international erprobtem Vorbild aufgebaut. Verwendet werden solle lokale Zutaten, unter anderem Rind-, Hühner- und Schweinefleisch aus 100 Prozent spanischer Aufzucht.

Via XETRA fällt die HelloFresh-Aktie zwischenzeitlich um 7,42 Prozent auf 23,97 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: HelloFresh SE