13.08.2019 11:36:44

Henkel-CEO: Überzeugt, dass Henkel die richtige Strategie hat

Von Ulrike Dauer

FRANKFURT (Dow Jones)--Henkel-Chef Hans Van Bylen zeigte sich trotz der Prognosesenkung nach schwachem zweiten Quartal überzeugt, dass der Konsumgüterkonzern in der derzeitigen Aufstellung und mit dem derzeitigen Management die richtige Strategie hat.

"Wir haben eine Strategie, die funktioniert", sagte Van Bylen in der Telefonkonferenz mit Journalisten.

Man mache unter anderem Fortschritte bei Digitalisierung, Agilität, Effizienzen und Wachstum.

"Ich bin überzeugt, dass dies die richtige Strategie ist", so der CEO. Sie sei für das aktuelle Umfeld mit neuen Herausforderungen angemessen.

Die Frage eines Journalisten, ob die Henkel-Eigentümer, die Familie Henkel, ihm den Turnaround noch zutraut bzw wie lange er noch an der Spitze bleibe, ließ Van Bylen unbeantwortet.

Fragen nach einem Verkauf des seit langem schwächelnden Bereiches Beauty Care erteilte Van Bylen eine Absage. "Ich bin davon überzeugt, dass es mit Beauty Care weiter eine gute Chance gibt, das Geschäft wieder zu profitablem Wachstum zu bringen", sagte er.

Nach den enttäuschenden Ergebnissen zum zweiten Quartal hatten die Analysten von Bernstein in einer Researchnote Dienstagmorgen angemerkt, "die neue große Frage ist, inwieweit die 'anhaltend schlechten operativen Ergebnisse' zu dramatische Änderungen führen würden", wie zum Beispiel einem Wechsel im Management oder einer strategische Überprüfung des Bereichs Beauty Care.

Van Bylen ist seit Mai 2016 Chef des Henkel-Konzerns.

Kontakt zur Autorin: ulrike.dauer@wsj.com; @UlrikeDauer_

DJG/uxd/sha

(END) Dow Jones Newswires

August 13, 2019 05:37 ET (09:37 GMT)