Gestiegene Einkaufspreise 10.12.2018 20:48:41

HORNBACH veröffentlicht Gewinnwarnung

HORNBACH veröffentlicht Gewinnwarnung

Der Teilkonzern HORNBACH Baumarkt AG verzeichnete im dritten Geschäftsquartal (Ende November) einen unerwarteten Ergebnisrückgang, wie die im SDAX notierte HORNBACH Holding AG am Montag in Bornheim bei Landau mitteilte. Wegen des Gewinneinbruchs senkte die Holding ihre Ergebnisprognose für das Gesamtjahr.

Der Vorstand hält es nun für unwahrscheinlich, dass der Ergebnisrückstand im vierten Quartal aufgeholt werden kann. Stattdessen wird nunmehr damit gerechnet, dass das bereinigte Betriebsergebnis den Vorjahreswert um mehr als 10 Prozent unterschreitet. Bisher war in der Holding mit einem operativen Ergebnis auf Vorjahresniveau gerechnet worden.

Vorläufigen Zahlen zufolge verringerte sich das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis aus dem Tagesgeschäft (Ebit) im dritten Quartal um fast ein Drittel auf knapp 20 Millionen Euro. Der Umsatz kletterte hingegen um 7,7 Prozent auf 1,09 Milliarden Euro. Die Aktie des SDAX-Konzerns gab nachbörslich deutlich nach.

Höhere Einkaufspreise hätten wettbewerbsbedingt nicht durch höhere Verkaufspreise kompensiert werden können, sagte ein HORNBACH-Sprecher. Zudem könne die Baumarktkette gestiegene Filial- und Verwaltungskosten nicht ausgleichen. Die Umsatzprognose 2018/19 bleibe bei einem erwarteten Anstieg im mittleren einstelligen Prozentbereich. Die Details zum dritten Quartal will das Unternehmen am 20. Dezember veröffentlichen.

BORNHEIM/LANDAU (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: xxx,HORNBACH,HORNBACH Holding

Analysen zu HORNBACH Baumarkt AGmehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Indizes in diesem Artikel

SDAX 11 724,03
0,01%
pagehit