Banklizenz erloschen 30.10.2014 17:54:00

Hypo Alpe Adria als Bank begraben

Hypo Alpe Adria als Bank begraben

Die Banklizenz ist heute, Donnerstag, Nachmittag erloschen. Die Finanzmarktaufsicht hat den Deregulierungsbescheid freigegeben.

Damit wird die Hypo als reine Abwicklungsgesellschaft ("Bad Bank") fortgeführt. Bedingung dafür war, dass sie alle Einlagengeschäfte abgegeben und auch keine Bankbeteiligungen mehr hat.

Die Balkan-Beteiligungen wurden an die Banken-ÖIAG-Fimbag übertragen, bis der Verkauf an die US-Fondsgruppe Advent (mit EBRD) über die Bühne gegangen ist. Die Italien-Tochter ist in eine gesonderte Bundesholding eingebracht worden.

Die Hypo Alpe Adria war die staatliche Problembank Nummer eins, sie verschlag bisher Milliarden an Steuergeld.

(Schluss) rf/phs

WEB http://www.hypo-alpe-adria.com

Weitere Links:


Bildquelle: Hypo Alpe Adria,Hypo Group

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit