+++ Jetzt mehr über Kryptowährungen erfahren und direkt mit dem Handel beginnen** +++-w-
14.09.2020 08:19:00

Infineon-Aktie: Ein Bär gibt auf

Die kurzfristige Entwicklung der Infineon-Aktie hängt vom weiteren Verlauf der Corona-Pandemie und der Wirkung der aufgelegten Konjunkturpakete ab. Dazu kommen die bekannten geopolitischen Faktoren, die Vorgaben der Wettbewerber aus der Chipbranche und frische Analystenstimmen. Hier hat es zuletzt frische Einschätzungen geben.Für die Experten vom Investmenthaus Bryan Garnier hellen sich die Aussichten im Chipsektor weiter auf. Im Rahmen einer Branchenstudie hat Analyst Frédéric Yoboué daher sein Bewertungsmodell für Infineon überarbeitet und das Kursziel von „Neutral“ auf „Buy“ angehoben. Er sieht die Aktie des heimischen Chipriesen nun erst bei 27 Euro (bisher: 21,50 Euro) fair bewertet. Die starke Nachfrage nach Elektro- und Hybridfahrzeugen könnte dazu führen, dass die Infineon-Zahlen für das vierte Geschäftsquartal (Ende September) besser als erwartet ausfallen, so seine Begründung.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"