+++Schneller ans Ziel - Mit den Express Anleihen der Erste Group+++ -w-
Drei mögliche Bewerber 02.07.2018 07:24:46

Italien will offenbar Chefposten der EZB-Bankenaufsicht

Italien will offenbar Chefposten der EZB-Bankenaufsicht

Es gebe drei mögliche italienische Bewerber für die Nachfolge von Daniele Nouy, erfuhr das Handelsblatt aus diplomatischen Kreisen in Brüssel. Der Chef der European Banking Authority (EBA) Andrea Enria und Ignazio Angeloni, Board-Mitglied der EZB-Bankenaufsicht, hätten gute Aussichten, das Amt zu bekommen. Als dritter möglicher Kandidat wurde der Vizegouverneur der Banca d'Italia, Fabio Panetta, genannt.

Die fünfjährige Amtszeit von Daniele Nouy läuft Ende dieses Jahres ab. Italien habe bisher als einziges Land Interesse an der Nachfolge signalisiert. Die Regierung in Rom habe auch deshalb Chancen, weil Italien in der großen EU-Personalrochade im kommenden Jahr drei Spitzenposten verlieren wird: Die Amtszeiten von EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani, der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini und von EZB-Mario Draghi gehen zu Ende.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Jorg Hackemann / Shutterstock.com,telesniuk / Shutterstock.com,L F File / Shutterstock.com,Claudio Divizia / Shutterstock.com

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit