J&J- und Novavax-Aktien steigen: Großbritannien sichert sich 90 Millionen Coronavirus-Impfdosen | 14.08.20 | finanzen.at

+++ ₿₿ +++ Handeln Sie mit Kryptowährungen mit Hebel - Jetzt mehr erfahren!** +++ ₿₿ +++-w-
Verschiedene Kandidaten 14.08.2020 22:16:38

J&J- und Novavax-Aktien steigen: Großbritannien sichert sich 90 Millionen Coronavirus-Impfdosen

J&J- und Novavax-Aktien steigen: Großbritannien sichert sich 90 Millionen Coronavirus-Impfdosen

Wie die Regierung in London am Freitag mitteilte, schloss sie Verträge über 60 Millionen Dosen mit dem US-Impfstoffhersteller Novavax und über weitere 30 Millionen Dosen mit dem belgischen Pharmaunternehmen Janssen, das zum US-Konzern Johnson & Johnson) gehört. Im Gegenzug vereinbarte London, Infrastruktur und finanzielle Mittel für Studien mit den Impfstoffen bereitzustellen.

Zusammen mit früheren Verträgen hat sich das Land mit seinen etwa 66,6 Millionen Einwohnern nun etwa 340 Millionen Dosen von sechs verschiedenen Impfstoffkandidaten gesichert. Unklar ist jedoch, ob sich einer der Stoffe als wirksam erweisen wird. "Die Strategie der Regierung, ein Portfolio vielversprechender Impfstoffkandidaten aufzubauen, wird sicherstellen, dass wir die besten Chancen darauf haben, einen zu finden, der funktioniert", sagte Wirtschaftsminister Alok Sharma einer Mitteilung zufolge.

Die an der NASDAQ notierte Novavax-Aktie legte bis Börsenschluss um 9,93 Prozent auf 146,51 US-Dollar zu. Derweil stiegen die Papiere von Johnson & Johnson an der NYSE um 0,16 Prozent auf 148,24 US-Dollar.

/cmy/DP/stw

LONDON (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Gil C / Shutterstock.com,josefkubes / Shutterstock.com

Analysen zu Novavax Inc.mehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit