08.01.2020 16:20:00

K+S: "Ich bin sehr zuversichtlich, dass die aktuelle Schwäche vorübergeht"

K+S zählt weiterhin zu den spannendsten Aktien in Deutschland. Nach einem enttäuschenden Jahr 2019 hoffen die Anleger nun auf ein Comeback im neuen Jahr. Wichtig hierfür wäre vor allem eine Erholung der Kalipreise. DER AKTIONÄR sprach darüber und über andere Themen exklusiv mit dem Finanzvorstand des Konzerns, Thorsten Boeckers.Sehr geehrter Herr Boeckers, in Ihrer jüngsten Meldung wurde thematisiert, dass der Schuldenabbau durch das schwierige Marktumfeld nicht wie erwünscht vorankommt. Könnten Sie unseren Lesern erläutern, welche Ziele K+S beim Schuldenabbau angepeilt und welche Zwischenziele man sich gesetzt hat?
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"