EZB-Geldpolitik 29.08.2019 17:29:00

Lagarde: Zinsuntergrenze noch nicht erreicht - EZB hat Spielraum

Lagarde: Zinsuntergrenze noch nicht erreicht - EZB hat Spielraum

Die EZB habe die effektive Untergrenze bei den Zinsen noch nicht erreicht, sagte Christine Lagarde. "Es ist (aber) klar, dass niedrige Zinsen Auswirkungen auf den Bankensektor und auf Finanzstabilität im Allgemeinen haben werden", sagte die künftige EZB-Präsidentin in einer Antwort auf eine Frage des Wirtschafts- und Währungsausschusses des Europäischen Parlaments.

Es sei daher wichtig, genau im Auge zu behalten, ob künftig nachteilige Auswirkungen entstünden, je länger die niedrigen Zinssätze gelten würden. Lagarde erklärte, dass die Geldpolitik für einen längeren Zeitraum erheblich akkommodierend wirken müsse. "Die EZB verfügt über einen umfassenden Werkzeugkasten und muss bereit sein, bei Bedarf zu handeln", ergänzte Lagarde. Die Zentralbank sollte aber nach ihrer Einschätzung nicht unbegrenzt Mittel einsetzen, um Wachstum zu erzeugen.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/kla/flf

(END) Dow Jones Newswires

August 29, 2019 11:21 ET (15:21 GMT)

BRÜSSEL (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Jorg Hackemann / Shutterstock.com,Petronilo G. Dangoy Jr. / Shutterstock.com

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit