Hohe Verluste 15.08.2019 18:02:00

LEONI-Aktie ohne Halt nach unten - weitere Kurszielsenkungen

LEONI-Aktie ohne Halt nach unten - weitere Kurszielsenkungen

Am Mittag verloren sie noch rund sechs Prozent, im Verlauf konnten sie ihre Verluste etwas eindämmen und standen zum Handelsende noch 2,92 Prozent tiefer bei 8,51 Euro. Allein in dieser Woche summiert sich der Verlust nun schon auf rund 25 Prozent.

Der Autozulieferer hatte am Vortag mit seinen Quartalszahlen erneut enttäuscht. An diesem Donnerstag folgten weitere Kurszielsenkungen, wobei die von Analyst Christian Glowa von Hauck & Aufhäuser auf 4 Euro von zuvor 10 Euro besonders drastisch ausfiel, denn der ohnehin schon tiefe Kurs müsste sich dann noch einmal mehr als halbieren.

Die weitere Geschäftsentwicklung lasse sich nur schwer abschätzen, LEONI verbrenne weiterhin freie Mittel, so der Experte. Nennenswerte Kostensenkungen dürften erst Ende 2022 zu realisieren sein.

Und auch die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für LEONI nach Zahlen zum zweiten Quartal von 12,00 auf 7,60 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underweight" belassen. Die strukturellen und hausgemachten Probleme des Autozulieferers seien wohl nicht so schnell zu lösen, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Aktionären drohten mit Blick auf die Unternehmensbilanz größere Risiken. Er schraubte seine Ergebnisprognose (EPS) für 2019 deutlich nach unten.

/ajx/mis

FRANKFURT/NEW YORK (dpa-AFX Broker)

Weitere Links:


Bildquelle: Leoni AG

Analysen zu LEONI AGmehr Analysen

21.08.19 LEONI buy HSBC
19.08.19 LEONI Verkaufen Independent Research GmbH
15.08.19 LEONI Hold Warburg Research
15.08.19 LEONI Underweight JP Morgan Chase & Co.
15.08.19 LEONI Hold Deutsche Bank AG