+++ Nutzen Sie die Volatilität an den Märkten und handeln Sie Aktien, Kryptowährungen, Devisen und Rohstoffen mit Hebel per CFD. Jetzt kostenloses Demo-Konto eröffnen** +++-w-
31.08.2017 12:48:43

MARKT USA/US-Daten geben Richtung für die Wall Street vor

   Mit einem leichten Plus dürfte die Wall Street in den Handel am Donnerstag starten. Die Richtung dürfte dabei vor allem von den anstehenden Konjunkturdaten vorgegeben werden. Neben den persönlichen Einnahmen und Ausgaben für Juli stehen die wöchentlichen Erstanträge und der Index Einkaufsmanager Chicago für August auf der Agenda. Allerdings steht das Highlight mit den US-Arbeitsmarktdaten für August erst am Freitag an. Erwartet wird eine Zunahme um 179.000 Stellen. Die Arbeitslosenquote dürfte bei 4,3 Prozent verharren. Die am Vortag veröffentlichten ADP-Arbeitsmarktdaten für den privaten Sektor, die als Indikator für den offiziellen Bericht gelten, hatten deutlich oberhalb der Prognose gelegen.

   Der Future auf den S&P-500 deutet auf einen etwas festeren Start am Kassamarkt hin. "Zwar werden die Investoren auf die Inflationsdaten achten, doch im Fokus steht klar der Arbeitsmarktbericht am Freitag", sagt Analyst Richard Perry von Hantec. "Die Erwartungen sind mit dem starken ADP-Bericht deutlich gestiegen", ergänzt der Teilnehmer.

   Die "sicheren Häfen" setzen ihre Abgaben des Vortages fort, ausgelöst durch überraschend starke Daten zum US-Wirtschaftswachstum und zum Arbeitsmarkt. Der Goldpreis gibt um weitere 0,2 Prozent auf 1.306 Dollar nach. Die Rendite der US-Anleihen steigt um 2 Basispunkte auf 2,15 Prozent.

   Bei den Einzelwerten könnten Walt Disney im Fokus stehen. Der Medienkonzern will offenbar im Zuge von Budgetkürzungen seine Sparte ABC Television umkrempeln und Stellen streichen. Wie mit der Sache vertraute Personen sagten, dürften das ABC-Rundfunknetz, die Fernsehproduktionsstudios, ABC News und die lokalen Fernsehsender wohl den Großteil der Einsparungen Schultern müssen. Bis Ende September, wenn das aktuelle Geschäftsjahr von Disney endet, sollen die Vorgaben zum Ansetzen des Rotstifts ausgemacht werden. Die Aktie zeigt sich vorbörslich kaum verändert.

   Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

   DJG/ros/flf

   (END) Dow Jones Newswires

   August 31, 2017 06:17 ET (10:17 GMT)

   Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.- - 06 17 AM EDT 08-31-17