07.12.2017 17:04:45

Merkel kritisiert Trumps Entscheidung zu Jerusalem

BERLIN (Dow Jones)--Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt durch die USA und ihren Präsidenten Donald Trump scharf kritisiert. Die deutsche Regierung sei mit der Entscheidung "nicht einverstanden", sagte Merkel am Donnerstag beim Besuch des libyschen Ministerpräsidenten Fayis al Sarradsch in Berlin.

"Ich glaube, dass wir Lösungen für die Region als Europa alleine nicht finden können", sagte Merkel. Europa könne sich einbringen, aber natürlich seien die Vereinigten Staaten von Amerika gefordert.

Deutschland halte sich in diesem Zusammenhang an die einschlägigen UN-Resolutionen, sagte Merkel. Damit sei klar, dass im Rahmen der Verhandlungen über eine Zwei-Staaten-Lösung der Status von Jerusalem mit verhandelt werden müsse. "Und deshalb wünschen wir uns die Belebung eines solchen Prozesses, sind aber mit der Entscheidung gestern Abend in dem Zusammenhang nicht einverstanden", sagte die CDU-Vorsitzende.

Kontakt zum Autor: stefan.lange@wsj.com

DJG/stl/bam

(END) Dow Jones Newswires

December 07, 2017 11:03 ET (16:03 GMT)

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit