+++ ₿₿ +++ Handeln Sie mit Kryptowährungen mit Hebel - Jetzt mehr erfahren!** +++ ₿₿ +++-w-
Phase-2/3-Studie 07.06.2021 22:07:00

Moderna-Aktie mit neuem Rekord: EU-Zulassung von COVID-Impfstoff für Kinder beantragt

Moderna-Aktie mit neuem Rekord: EU-Zulassung von COVID-Impfstoff für Kinder beantragt

Dies teilte das Unternehmen am Montag mit. Bisher darf in der EU nur das Vakzin von BioNTech/Pfizer auch so jungen Menschen verabreicht werden. Moderna hat eine EU-Zulassung ab 18 Jahren.

Grundlage des Antrags sei eine Phase-2/3-Studie mit dem mRNA-1273 genannten Moderna-Impfstoff bei 2500 Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren in den USA, teilte das Unternehmen mit. Die Wirksamkeit habe dabei bei 100 Prozent gelegen. Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil seien wie bei der Phase-3 Studie von Erwachsenen, hieß es weiter. Das Präparat werde "im Allgemeinen gut vertragen".

Für Erwachsene hat der Moderna-Impfstoff bereits seit 6. Januar eine bedingte Marktzulassung in der Europäischen Union. Er wurde inzwischen millionenfach gespritzt. Die EU-Kommission hatte im Namen der 27 Mitgliedsstaaten zunächst 160 Millionen Dosen des Präparats geordert. Im Februar folgte dann ein zweiter Vertrag über bis zu 300 Millionen weitere Dosen.

Moderna-Rally zieht auch bei anderen Impfstoffwerten

Aktien der auf mRNA-Technologie spezialisierten Corona-Impfstoffpioniere sind am Montag bei Anlegern heiß begehrt. Allen voran zogen die Aktien des US-Anbieters Moderna um mehr als neun Prozent auf 225 US-Dollar an und schossen damit erstmals in ihrer Geschichte über die Marke von 200 Dollar. Mit einem Plus von 6,55 Prozent ging es bei 219,57 US-Dollar in den Feierabend. Am Montag vermeldete Moderna, nun bei der EU-Arzneimittelbehörde EMA die Zulassung seines Corona-Impfstoffs für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren beantragt zu haben. Das Vakzin wird somit wohl zum zweiten EU-Impfstoff für diese Gruppe nach BioNTech.

Aber auch die Papiere anderer bekannter Corona-Impfstoffhersteller wie CureVac oder BioNTech waren mit dem Beginn des US-Aktienhandels immer stärker gefragt, beide haben über Hinterlegungsscheine (ADR) ihre Hauptlistung in New York. Curevac legten dort an der Nasdaq-Börse um sechs Prozent zu und schafften es so zurück über die 120-Dollar-Marke. BioNTech folgten an der US-Technologiebörse mit einem Anstieg um 3,9 Prozent. Wie bei Moderna reichte es hier für einen Rekord, in der Spitze wurden erstmals 200 Dollar für einen BioNTech-ADR gezahlt.

/vsr/DP/men

AMSTERDAM (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Ascannio / Shutterstock.com