Umsatz gesteigert 18.04.2019 11:46:00

Nestlé-Aktie legt zu: Robuster Start in das neue Geschäftsjahr

Nestlé-Aktie legt zu: Robuster Start in das neue Geschäftsjahr

Der Umsatz nahm um 4,3 Prozent auf 22,2 Milliarden Schweizer Franken (rund 19,5 Mrd Euro) zu, wie das Unternehmen am Donnerstag im schweizerischen Vevey mitteilte. Das um Wechselkurseffekte sowie Zu- oder Verkäufe bereinigte organische Wachstum betrug 3,4 Prozent und lag höher als von Analysten erwartet. Dabei profitierte der Konzern auch von Preissteigerungen in Brasilien und den USA.

Nestlés Geschäfte wuchsen im Berichtszeitraum in den Schwellenländern organisch stärker als in den Industriestaaten. Besonders stark zulegen konnte der Nahrungsmittelmulti in dem für ihn viertgrößten Markt Brasilien, wo es mit einer zweistelligen Rate nach oben ging. In China, dem zweitgrößten Markt, behielt Nestlé das bisherige Tempo mit einem mittleren einstelligen organischen Wachstum bei. Und auch in den größtem Markt, der USA, sei die "gute Dynamik" erhalten geblieben, hieß es. Insgesamt wuchsen die Erlöse in den Schwellenländern um 6,3 Prozent, während sie in den Industrieländern um 1,2 Prozent nach oben gingen.

Als Wachstumstreiber erwiesen sich vor allem Tierfutter, Milchprodukte und Säuglingsnahrung. Auch Nespresso-Kaffee setzte sein mittleres einstelliges Wachstum fort. Mit dem Erwerb der Starbucks-Lizenz und einem Zukauf konnten die Verkäufe von Geschäftsteilen mehr als ausgeglichen werden, wie Nestlé weiter mitteilte.

Das Wassergeschäft fand hingegen noch nicht richtig in die Wachstumsspur zurück. In diesem Bereich verkaufte Nestlé 2,3 Prozent weniger als ein Jahr zuvor, der Umsatz legte nur dank Preiserhöhungen im Umfang von 4,3 Prozent zu. In Europa schrumpfte das Geschäft von Nestlé Waters sogar leicht.

An seiner Prognose für das laufende Jahr hielt das Management fest. Unter anderem will Nestlé organisch weiter wachsen. Bei der Überprüfung von verschiedenen Geschäftsbereichen liege der Konzern auf Kurs, hieß es weiter.

Nestlé hatte einige weniger profitable Bereiche zur Disposition gestellt. Die strategische Prüfung der Hautpflegetochter Nestlé Skin Health werde voraussichtlich Mitte des Jahres abgeschlossen, hieß es. Der Verkauf des Hautpflegegeschäfts könnte dem Nahrungsmittelkonzern Medienberichten zufolge rund 7 Milliarden Dollar einbringen. Analysten halten sogar einen Preis von bis zu 10 Milliarden für möglich.

Die Aktie gewann am Mittagin Zürich 1,1 Prozent an Wert auf 96,10 Franken.

VEVEY (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Taina Sohlman / Shutterstock.com,360b / Shutterstock.com

Analysen zu Nestlé SA (Nestle)mehr Analysen

18.09.19 Nestlé market-perform Bernstein Research
11.09.19 Nestlé buy UBS AG
10.09.19 Nestlé overweight Barclays Capital
09.09.19 Nestlé overweight Morgan Stanley
09.09.19 Nestlé Hold Deutsche Bank AG

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel