14.11.2019 10:38:00

Neue Wasserstoff-Vision 2030 von VW, Nel, Shell: Investoren greifen wegen dieser Hammer-Studie bei Plug Power und Ballard zu

Pionier Tesla hat bewiesen: Das Elektroauto ist Realität. Die Zukunft ist die Kombination der Vorteile eines Elektromotors mit der Betankung mit „grünem Wasserstoff“. Der US-Branchenverband Fuel Cell and Hydrogen Energy Association (FCHEA) ist felsenfest davon überzeugt. Mit Input von Firmen wie Audi (VW), Daimer, Nel, Shell und Microsoft wurde nun im November 2019 die Roadmap für die ferne Wasserstoff-Zukunft vorgestellt. Die daraus ersichtlichen Wachstumschancen sind enorm.Denn der Mythos, Brennstoffzellen-Autos würden immer zu teuer bleiben, löst sich in Luft auf. Zwischen 2025 und 2030 werde bereits der Pivot-Punkt erreicht, ab dem die Gesamtkosten eines schnell zu betankenden und Brennstoffzellen-Autos günstiger als ein klassischer Verbrenner wird. Schon jetzt haben die Technologie Vorteile bei Gabelstaplern oder kleinen Lastwagen, da eine höhere Beladung und schnelleres Nachtanken als bei Elektroautos möglich ist.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"

Analysen zu Volkswagen (VW) St.mehr Analysen

29.11.19 Volkswagen (VW) St Outperform Bernstein Research
11.04.18 Volkswagen (VW) St Outperform Bernstein Research

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit