05.02.2020 08:43:00

Nordex stagniert, Siemens Gamesa explodiert - Siemens macht ernst!

Die Situation in der Windbranche bleibt kompliziert. Zwar sind die Auftragsbücher voll, dennoch gibt es weitreichende Probleme. In Deutschland stagniert der Ausbau, bis auf den Weltmarktführer Vestas kämpfen praktisch alle Konzerne mit Margenproblemen. Die Nordex-Aktie kommt deshalb seit Wochen nicht in Schwung – der Wettbewerber Siemens Gamesa geht dagegen durch die Decke.In der vergangenen Woche hatte Siemens Gamesa den Markt noch mit enttäuschenden Zahlen geschockt. Wegen hausgemachter Probleme war der Turbinenbauer im abgelaufenen Quartal in die roten Zahlen gerutscht, die Margenprognose musste wieder einmal deutlich nach unten korrigiert werden. Doch die Sorgen der Anleger sind inzwischen wie weggeblasen. Ursache: Die Mutter Siemens stockt die Beteiligung auf und zahlt dafür einen satten Aufschlag.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"

Analysen zu Siemens AGmehr Analysen

11:11 Siemens buy Kepler Cheuvreux
25.03.20 Siemens overweight JP Morgan Chase & Co.
24.03.20 Siemens kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.03.20 Siemens buy Deutsche Bank AG
20.03.20 Siemens kaufen DZ BANK

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit