Jetzt neu! Crypto CFDs von Plus500 auf Axie Infinity, Chainlink, Uniswap & Filecoin. Jetzt in der Demo kostenlos ausprobieren!*-w-
Erfolgreiche Studien 23.06.2022 16:28:00

Novartis-Aktie dennoch leicht im Minus: Tumorpräparat von Novartis wird in den USA schneller zugelassen - Geld für Malaria-Forschung

Novartis-Aktie dennoch leicht im Minus: Tumorpräparat von Novartis wird in den USA schneller zugelassen - Geld für Malaria-Forschung

Wie der Schweizer Pharmakonzern mitteilte, kann die Kombination aus Tafinlar (Dabrafenib) + Mekinist (Trametinib) nun bei Erwachsenen und Kindern älter als 6 Jahren zur Behandlung von inoperablen oder metastasierenden soliden Tumoren mit BRAF V600E-Mutation eingesetzt werden, für die es keine zufriedenstellenden anderen Behandlungsmöglichkeiten gibt. Der Zulassung gingen laut Novartis erfolgreiche klinische Studien voraus. Im Rahmen des beschleunigten Zulassungsprogramms könnte die weitere Zulassung von weiteren positiven Studien abhängen, so Novartis. Bisher habe in drei klinischen Studien bei der Behandlung insgesamt gute Ansprechraten und ein konsistentes Sicherheitsprofil gezeigt werden können.

Novartis investiert 150 Millionen Dollar in Malaria-Forschung

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis investiert 250 Millionen US-Dollar in die Erforschung von Malaria und sogenannten vernachlässigten Tropenkrankheiten (NTD). Von der Summe sollen laut Mitteilung 150 Millionen Dollar in die weitere Entwicklung von drei neuen Arzneimittelkandidaten gegen Malaria gesteckt werden. Der restliche Betrag soll über einen Zeitraum von fünf Jahren in NTD-Programm fließen, so die Novartis AG.

An der Schweizer Börse SIX gibt die Novartis-Aktie am Donnerstag zeitweise um 0,38 Prozent auf 78,18 Franken nach.

Von Joshua Kirby

ZÜRICH (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: lucarista / Shutterstock.com,Gil C / Shutterstock.com