US-Sanktionen 13.06.2018 15:56:00

Oberbank zieht sich aus dem Iran zurück

Oberbank zieht sich aus dem Iran zurück

Als Grund werden die von den USA angedrohten Sanktionen genannt. Finanzierungen seien ohnehin noch keine vergeben worden, weil die rechtliche Lage so unsicher gewesen sei, hatte die Bank der APA im Mai bestätigt.

Damals hieß es auch, man wolle die Lage nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen analysieren. Das ist nun offenbar geschehen; am Mittwoch war die Presseabteilung der Bank aber nicht erreichbar. Transaktionen und Kreditbriefe in Zusammenhang mit dem Iran würden ausschließlich für Verträge, die vor dem 8. Mai unterzeichnet wurden, erfüllt, Zahlungen würden aller Voraussicht nach ab dem 4. November nicht mehr möglich sein, hieß es bei der Nachrichtenagentur Reuters.

Weitere Links:


Bildquelle: Hannelore Hamberger,Regissercom / Shutterstock.com,Dietmar Tollerian

Nachrichten zu Oberbank AG St.mehr Nachrichten

27.07.18
EANS Adhoc: Oberbank AG (dpa-AFX)
27.07.18
EANS Adhoc: Oberbank AG (dpa-AFX)
27.07.18
EANS Adhoc: Oberbank AG (dpa-AFX)
26.07.18
EANS Adhoc: Oberbank AG (dpa-AFX)
26.07.18
EANS Adhoc: Oberbank AG (dpa-AFX)
26.07.18
EANS Adhoc: Oberbank AG (dpa-AFX)
26.07.18
EANS Adhoc: Oberbank AG (dpa-AFX)
20.07.18
EANS Adhoc: Oberbank AG (dpa-AFX)

Analysen zu Oberbank AG St.mehr Analysen

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit