07.10.2014 18:27:00

OeBS-Schmiergeldprozess: Staatsanwalt legt Nichtigkeitsbeschwerde ein

Die Freisprüche im Schmiergeld-Prozess um die Nationalbank-Tochter OeBS sind noch nicht rechtskräftig: Staatsanwalt Volkert Sackmann legt gegen die Freisprüche für Ex-OeNB-Vizegouverneur Wolfgang Duchatczek und einen Prokuristen Nichtigkeitsbeschwerde beim Obersten Gerichtshof ein sowie Berufung bei weiteren vier Verurteilungen, berichten "Kurier" und "Kronen-Zeitung" in ihren Mittwoch-Ausgaben.

Duchatczek selbst will gegen die Nationalbank gerichtlich vorgehen. "Wir werden seine Ansprüche auf Abfertigung und auf die Firmenpension beim Handelsgericht Wien einklagen, außer die Nationalbank bietet ihm die Erfüllung seiner Ansprüche an", wird sein Anwalt Herwig Hauser vom "Kurier" zitiert.

(Schluss) ivn/stf

WEB http://www.oenb.at/

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit