Notgroschen dennoch wichtig 19.02.2015 11:21:00

Österreicher machen sich mehr Sorgen um Erspartes

Österreicher machen sich mehr Sorgen um Erspartes

"Und dennoch - wir sind nach wie vor die 'Champions der Notgroschen' in Europa", so die Bank. Der Notgroschen sei für 55 Prozent der Österreicher nach wie vor das wichtigste Sparargument.

Der Anteil jener, die negative Auswirkungen durch die Wirtschaftskrise auf die eigenen Finanzen spüren, stieg hierzulande gegenüber dem Vorjahr von 29 auf 31 Prozent. Die Zahl derer, die gar nichts auf der hohen Kante haben ist von 2013 bis 2015 von 21 auf 30 Prozent angestiegen. Damit liege Österreich im europäischen Trend, so ING-DiBa am Donnerstag in einer Aussendung. In Österreich wurden 1.000 Personen befragt.

(APA) stf/ggr

Weitere Links:


Bildquelle: rangizzz / Shutterstock.com,Helder Almeida / Shutterstock.com

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit