+++ Zertifikate Performance-Studie 2021 belegt: 💰 +5,2 % p.a. RENDITE durchschnittlich mit defensiven ZERTIFIKATEN der Raiffeisen Centrobank +++-w-
Kursziel angehoben 04.12.2020 17:58:00

OMV-Aktie springt an: Credit Suisse erhöht OMV-Votum von "Underperform" auf "Outperform"

OMV-Aktie springt an: Credit Suisse erhöht OMV-Votum von "Underperform" auf "Outperform"

Statt der bisherigen Verkaufsempfehlung "Underperform" sprechen sie mit "Outperform" nun eine Kaufempfehlung aus. Es handelt sich also um ein "Double Upgrade", bei der das Anlagevotum "Neutral" übersprungen wurde.

Auch das Kursziel erhöhten die Analysten Thomas Adolff, Ara Kosyan und Arjun Saini in der am Freitag veröffentlichten Studie. Es liegt nun bei 40,00 Euro, bisher waren es 33,00 Euro gewesen. Zum Vergleich: Am Freitag notierten die OMV-Aktien an der Wiener Börse letztlich mit einem Plus von 5,54 Prozent bei 31,62 Euro.

Die bisherige Jahresperformance der OMV-Titel würde etwas hinter jener von Branchenkollegen wie Eni oder Repsol zurückbleiben, obwohl das Unternehmen eigentlich weniger stark vom Ölpreis abhängig sei und im Raffinerie-Bereich stärker durch Absicherungen geschützt sei. Die Analysten führen dies auf die ihrer Meinung nach schlecht getimte Übernahme von Borealis kurz vor Ausbruch der globalen Pandemie zurück.

Die Kurszielerhöhung begründen sie nun einerseits mit höheren Gewinnen im Chemiebereich inklusive gestiegenen Dividenden von Beteiligungen wie dem Joint-Venture Borougue, aber auch mit in der kurzen Frist niedrigeren Investitionsausgaben. Positiv beurteilen die Analysten auch, dass die OMV ihre Dividende dieses Jahr nicht gekürzt hat. In den nächsten Jahren sehen sie ein Potenzial für ein jährliches Dividendenwachstum von 11 Prozent.

Für das laufende Geschäftsjahr 2020 erwarten die Analysten eine Ausschüttung von 1,75 Euro pro Anteilsschein. In den Folgejahren rechnen sie mit 2,00 Euro (2021) und 2,25 Euro (2022). Die Prognosen der Credit Suisse für den Gewinn pro Aktie liegen bei 1,84 Euro (2020), bei 3,38 Euro (2021) und bei 5,38 Euro (2022).

Analysierendes Institut Credit Suisse

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

(Schluss) dkm/mik

APA

Weitere Links:


Bildquelle: OMV