Jetzt neu! Crypto CFDs von Plus500 auf Axie Infinity, Chainlink, Uniswap & Filecoin. Jetzt in der Demo kostenlos ausprobieren!*-w-
Kursziel 01.08.2022 17:53:00

OMV-Aktie verliert: Berenberg bestätigt nach Quartalszahlen "Buy"-Bewertung -- Deutsche Bank senkt Kursziel

OMV-Aktie verliert: Berenberg bestätigt nach Quartalszahlen "Buy"-Bewertung -- Deutsche Bank senkt Kursziel

Das Kursziel blieb in der Studie des Analysten Henry Tarr unverändert bei 66 Euro.

Nach Auffassung der Berenberg-Experten ist das vergangene zweite Quartal stark ausgefallen. Dabei überraschte insbesondere das Refining- und Marketing-Geschäft. Als großer Unsicherheitsfaktor bleiben weiterhin die Gaslieferungen aus Russland bestehen, die jederzeit eingestellt werden könnten.

Beim berichteten Gewinn je Aktie erwarten die Berenberg-Analysten 13,46 Euro für das Jahr 2022, sowie 12,42 Euro und 10,07 Euro für die Folgejahre. Die Dividendenschätzung für 2022 beläuft sich auf 2,53 Euro. Für die folgenden beiden Jahre schätzen die Experten eine Gewinnausschüttung je Aktie von jeweils 2,78 Euro.

Analysierendes Institut Berenberg Bank

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

Deutsche Bank senkt Kursziel von 47,3 Euro auf 46,1 Euro

Die Analysten von Deutsche Bank Research haben ihr Kursziel für die Aktien der OMV von 47,3 auf 46,1 Euro gesenkt. Das "Hold"-Votum wurde vom zuständigen Experten James Hubbard gleichzeitig bestätigt.

Der Analyst schreibt von einem guten 2. Geschäftsquartal bei dem heimischen Öl-, Gas- und Chemiekonzern. Der Gewinn je Aktie lag im abgelaufenen Jahresviertel klar über den Marktprognosen. Als Ergebnistreiber wurde vor allem die starke Performance im Downstream-Bereich Refining & Marketing angeführt.

Die Revidierung des Kursziels begründete der Experten mit einer niedrigeren Gewinnschätzung für heuer aufgrund einer höheren erwarteten Steuerquote. Beim Gewinn je Aktie erwartet die Deutsche Bank für das Geschäftsjahr 2022 nun 13,90 Euro und damit um sechs Prozent weniger als zuvor. Für die beiden darauffolgenden Jahre belaufen sich die Schätzungen auf 11,42 bzw. 9,10 Euro Gewinn je Titel. Für das laufende Geschäftsjahr wird eine Dividende pro Anteilsschein von 2,42 Euro erwartet. 2023 und 2024 soll diese dann bei 2,54 und 2,66 Euro liegen.

Letztlich notierte die OMV-Aktie an der Wiener Börse zeitweise 0,63 Prozent bei 41,16 Euro tiefer.

Analysierendes Institut Deutsche Bank Research

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

APA

Weitere Links:


Bildquelle: Tupungato / Shutterstock.com,OMV

Analysen zu OMV AGmehr Analysen

16.09.22 OMV kaufen Erste Group Bank
01.08.22 OMV neutral Deutsche Bank AG
01.08.22 OMV buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.07.22 OMV neutral Deutsche Bank AG
13.06.22 OMV kaufen Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
Es ist ein Fehler aufgetreten!

Aktien in diesem Artikel

OMV AG 40,51 1,07% OMV AG
pagehit