12.11.2019 07:32:37

Osram-Vorstand empfiehlt Übernahme durch AMS - Sparen geht weiter

Kehrtwende bei Osram: Vorstand und Aufsichtsrat sperren sich nicht mehr gegen eine Übernahme durch den österreichischen Chip- und Sensorhersteller AMS. Beide Gremien des Münchner Lichtkonzerns kündigten am Dienstag an, den Aktionären zu empfehlen, das 4,6 Milliarden Euro schwere Kaufangebot von AMS anzunehmen.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Börse Online (RSS)"