Ausblick bestätigt 07.08.2019 11:58:41

Porsche steigert dank VW ihren Gewinn

Porsche steigert dank VW ihren Gewinn

Nach Steuern lag das Ergebnis bei 2,38 Milliarden Euro, wie die Holding am Mittwoch mitteilte. Im Vorjahreszeitraum waren es 1,9 Milliarden Euro.

Der Gewinn der Porsche SE ergibt sich zum allergrößten Teil aus der Bewertung der Volkswagen-Anteile - und die hatte die Holding in diesem Jahr auf gut 53 Prozent aufgestockt.

Der VW-Konzern hatte unterm Strich im ersten Halbjahr mit 7,2 Milliarden Euro 8,4 Prozent mehr verdient als im Vorjahreszeitraum. Zwar hatte die VW-Tochter, der Sportwagenbauer Porsche AG, im zweiten Quartal einen Bußgeldbescheid im Zusammenhang mit dem Dieselskandal über rund 500 Millionen Euro kassiert. Vor einem Jahr hatte die Dieselaffäre die Bilanz aber mit noch höheren Sonderkosten belastet.

Insgesamt geht die Porsche Holding für 2019 weiterhin von einem Ergebnis nach Steuern in Höhe von 3,4 Milliarden bis 4,4 Milliarden Euro aus. 2018 waren es rund 3,5 Milliarden Euro.

STUTTGART (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Porsche,tratong / Shutterstock.com

Analysen zu Porsche SE Vzmehr Analysen

17.05.19 Porsche kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.04.19 Porsche Neutral JP Morgan Chase & Co.
28.03.19 Porsche buy Kepler Cheuvreux
21.03.19 Porsche Halten Independent Research GmbH
21.03.19 Porsche Outperform Credit Suisse Group

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit