05.11.2014 13:15:49

Rechnungsprüfer: Milliarden-Verstöße beim Einsatz von EU-Geldern

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Beim Einsatz von EU-Geldern wird nach einem Bericht des Europäischen Rechnungshofs noch immer im großen Ausmaß geschlampt oder getrickst. In den Staaten der Europäischen Union wurden im vergangenen Haushaltsjahr geschätzt sieben Milliarden Euro ohne Rechtsgrundlage ausgegeben. Dies entspricht einer im Vergleich zu 2012 nahezu unveränderten Fehlerquote von 4,7 Prozent (2012: 4,8 Prozent), wie die Kontrolleure am Mittwoch mitteilten.

Zu den typischen Fehlern gehören nach Angaben des Rechnungshofs Zahlungen an Großunternehmen, die sich als kleine oder mittlere Unternehmen ausgeben. Zudem werden zum Beispiel öffentliche Aufträgen ohne Bieterwettbewerb vergeben./aha/DP/zb

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit