14.02.2020 12:48:00

Renault Österreich mit leichten Rückgängen bei den Zulassungen

Renault Österreich hat im Vorjahr leichte Rückgänge bei den Zulassungen verbucht. 2019 wurden 22.273 (2018: 22.685) Fahrzeuge der Marke Renault und 9.843 (2018: 10.387) der Marke Dacia in Österreich zugelassen, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

Positiv entwickelte sich dagegen der Marktanteil der gesamten Renault Gruppe Österreich, der von 8,59 Prozent auf 8,61 Prozent anstieg. Besonders stark wuchsen die Verkaufszahlen für Nutzfahrzeuge - die Zahl der Zulassungen stieg 2019 um 10,4 Prozent auf 4.549 Einheiten, auch der Marktanteil beträgt laut Angaben des Unternehmens 10,42 Prozent. Hohes Interesse hatten die Kunden vor allem am Renault Trafic und am Renault Master, deren Absatz um je rund ein Fünftel zulegte.

Daneben bleibt Renault am Markt für Elektrofahrzeuge ein beliebter Anbieter. Mit einem Marktanteil von 13,23 Prozent rangiert das Unternehmen laut eigenen Angaben auf Platz zwei in dem Segment. 2019 wurden 1.289 Renault-Fahrzeuge mit Elektroantrieb zugelassen.

Wegen der strengeren CO2-Ziele für Autohersteller sieht Renault heuer ein "sehr dynamisches Jahr" auf sich zukommen und kündigt neue Modelle an. "Bis 2022 planen wir, insgesamt acht rein elektrische und 12 elektrifizierte Modelle anbieten zu können," hieß es in der Aussendung des Unternehmens. Zudem sollen zur Jahresmitte die ersten drei Hybridmodelle lanciert werden.

(Schluss) bel/kan

ISIN FR0000131906 WEB http://www.renault.com