01.10.2014 15:36:48

Ruhani ruft zur Geduld bei Atomverhandlungen auf

TEHERAN (dpa-AFX) - Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat bei den Atomverhandlungen zur Geduld aufgerufen. "Mann kann nicht alle Differenzen der vergangenen zwölf Jahre auf einmal lösen", sagte Ruhani am Mittwoch. Verhandlungen seien weiterhin der beste Weg, den Atomstreit beizulegen, sagte der Präsident nach Angaben der Nachrichtenagentur ISNA.

Nach Ruhanis Worten habe es bei den Verhandlungen im vergangenen Monat in New York mit den fünf UN-Vetomächten sowie Deutschland (5+1) keinen Durchbruch gegeben. Dennoch bemühten sich alle Seiten bis zum Stichtag am 24. November eine Lösung zu finden. Nur hätte eine Einigung ohne Aufhebung der Wirtschaftssanktionen gegen Teheran keinen Sinn, betonte der Kleriker.

Die Verhandlungen sollen Mitte Oktober in einer europäischen Hauptstadt fortgesetzt werden. Nur ist noch unklar, ob sie im bilateralen Rahmen oder mit der ganzen 5+1 Gruppe geführt werden. Im Atomstreit hat der Iran die größten Differenzen mit den USA. Daher zieht es Teheran vor, wie in New York auch, die Verhandlungen mehr auf bilaterale Treffen mit den USA zu fokussieren./fmb/DP/jha

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit