S IMMO-Aktie deutlich schwächer: Slowakischer IMMOFINANZ-Aktionär nun auch an S IMMO beteiligt | 13.11.20 | finanzen.at

+++ ₿₿ +++ Handeln Sie mit Kryptowährungen mit Hebel - Jetzt mehr erfahren!** +++ ₿₿ +++-w-
Beteiligungsänderung 13.11.2020 17:53:00

S IMMO-Aktie deutlich schwächer: Slowakischer IMMOFINANZ-Aktionär nun auch an S IMMO beteiligt

S IMMO-Aktie deutlich schwächer: Slowakischer IMMOFINANZ-Aktionär nun auch an S IMMO beteiligt

Und zwar mit 5,2 Prozent. Die Anteile stammten von Pecik und seinem Schweizer Investorenpartner Norbert Ketterer. Pecik ist in beiden Immo-Konzernen maßgeblicher Investor.

Der S-IMMO-Aktienübertrag an den slowakischen Investor wurde mit 12. November vollzogen. Ein entsprechendes Share Purchase Agreement stammte vom 7. Oktober. Die Beteiligungsänderungen wurden nun veröffentlicht.

Über die Beteiligungsgesellschaft "Hamamelis" bzw. deren kontrollierende Holding "Etamin" hatten Pecik und Ketterer bisher 14,3 Prozent an der S IMMO gehalten. Ihr Anteil ist nun auf 9,08 Prozent gesunken. Der slowakische Korbacka erwarb den 5,2-Prozent-Anteil über die ihm zugerechnete Evax Holding.

In der IMMOFINANZ sind Pecik und Korbacka schon länger Partner im Aktionärskreis. Ende Februar hatte Pecik gemeinsam mit Korbacka rund 11 Prozent an der ebenfalls börsennotierten IMMOFINANZ AG erworben, und zwar über ihre Beteiligungsfirma (vormals "Caprinus Holding", nunmehr RPPK).

S IMMO und IMMOFINANZ sind auch wechselseitig beteiligt. So hält IMMOFINANZ an der S IMMO 26,5 Prozent. Seit langem schweben Fusionsgerüchte über den beiden heimischen Immobilienkonzernen.

In Wien fiel die S IMMO-Aktie schlussendlich um 1,57 Prozent auf 15,00 Euro.

(Schluss) rf/ivn

APA

Weitere Links:


Bildquelle: S IMMO,S IMMO AG

Analysen zu S IMMOmehr Analysen

15.09.20 S IMMO accumulate Erste Group Bank
31.08.20 S IMMO verkaufen Baader Bank
26.08.20 S IMMO buy SRC Research GmbH
15.07.20 S IMMO neutral Raiffeisen Centrobank AG
02.06.20 S IMMO add Baader Bank

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit