Jetzt bei bankdirekt.at: 3 Monate Wertpapiere um EUR 1,- handeln und EUR 50,- Startbonus sichern!-w-
Geringere Nachfrage 02.06.2020 09:36:00

Scania plant wegen Corona-Belastung Abbau von 5.000 Stellen

Scania plant wegen Corona-Belastung Abbau von 5.000 Stellen

Infolge der Coronavirus-Pandemie rechnet die Marke der VW-Nutzfahrzeugtochter TRATON über einen längeren Zeitraum mit einer niedrigeren Nachfrage nach ihren Fahrzeugen.

"Wir gehen davon aus, dass es lange dauern wird, bis die Marktnachfrage das Vorkrisenniveau erreicht hat, und deshalb müssen wir die Organisation bereits in diesem Jahr an die neue Situation anpassen", sagte CEO Henrik Henriksson. Die Corona-Krise habe zu einem starken Rückgang der Einnahmen geführt. Auch wenn es derzeit nicht möglich sei, die Dauer und Schwere der Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit zu prognostizieren, sei davon auszugehen, dass die Nachfrage noch einige Zeit niedriger bleiben werde.

"Die Coronovirus-Krise zwingt uns, unser Arbeitsvolumen zu reduzieren, und das bedeutet, dass wir weltweit schätzungsweise 5.000 Mitarbeiter mehr als nötig haben", fügte Henriksson. Auch bis zu 1.000 Stellen in der Zentrale stünden auf dem Prüfstand.

DJG/DJN/sha/flf

STOCKHOLM (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: TRATON GROUP,Taina Sohlman / Shutterstock.com