Kursziele gesenkt 08.03.2019 17:51:41

Schaeffler-Aktie nach Verkaufsempfehlung weiter im Abwärtssog

Schaeffler-Aktie nach Verkaufsempfehlung weiter im Abwärtssog

Zudem senkten einige weitere Analysehäuser ihre Kursziele. Die Papiere fielen zeitweise mehr als 3 Prozent. Zum Erklingen der Schlussglocke standen sie 1,53 Prozent tiefer bei 7,22 Euro. Damit knüpfte sie an ihre jüngsten Verluste an, nachdem der Kurs jüngst nach einem trüben Ausblick des Spezialist für Kupplungen, Getriebe und Wälzlager eingebrochen war. Der Konzern will nun sparen.

Nach Einschätzung des Mainfist-Analysten Alexander Wahl bleibt vorerst unklar, ob 2019 für Schaeffler den Tiefpunkt markiert. Das laufende Jahr werde für das Unternehmen aus Herzogenaurach das dritte in Folge mit einer rückläufigen Profitabilität im Autogeschäft sein, schrieb der Experte. Wahl befürchtet, dass das vom Management eingeläutete Effizienzprogramm, nicht genug sein könnte, um das Vertrauen der Investoren in die Aktie wiederherzustellen. Problematisch erscheinen dem Branchenexperten auch die fehlenden Mittelfristziele. "Das sorge für eine wenig vorhersagbare Entwicklung und mache aus Schaeffler eine "Zeig-Mir-erst-Deine-Zahlen"-Geschichte.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Weitere Links:


Bildquelle: Schaeffler Group

Analysen zu Schaeffler AGmehr Analysen

24.04.19 Schaeffler market-perform Bernstein Research
17.04.19 Schaeffler Halten DZ BANK
15.04.19 Schaeffler Sell UBS AG
12.04.19 Schaeffler Hold Deutsche Bank AG
10.04.19 Schaeffler buy Kepler Cheuvreux

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit