12.03.2015 10:14:00

Schelling zu Heta: Republik kann Kärnten über ÖBFA Liquidität geben

Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) sieht keine grundsätzlichen Probleme darin, dass sich das Bundesland Kärnten über die Bundesfinanzierungsagentur ÖBFA Geld beschafft. Der Bund könne auf diesem Weg durchaus für Liquidität des Bundeslandes sorgen, sagte er vor dem heutigen Finanzausschuss im Nationalrat auf Anfrage der APA.

Nötig sei wie üblich ein Antrag, der dann auf dem normalen Weg behandelt werde. Kärnten hat seit dem Zahlungsmoratorium für die Abbaueinheit der ehemaligen Hypo Alpe Adria ein schlechteres Rating und Probleme, sich am Finanzmarkt zu finanzieren. Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) hat am Dienstag offiziell um die Sicherstellung der Finanzierung des Landes und der ausgegliederten Rechtsträger über die ÖBFA ersucht.

(Schluss) tsk/itz

WEB www.heta-asset-resolution.com

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit