+++ Jetzt einfach und intuitiv in Kryptowährungen investieren! +++-w-
"Mindestens fünf Gründe" 13.11.2019 07:18:46

Schindler interessiert sich nicht für thyssenkrupp-Aufzugssparte

Schindler interessiert sich nicht für thyssenkrupp-Aufzugssparte

Der schweizerische Aufzug- und Rolltreppenhersteller Schindler winkt bei einer Übernahme der thyssenkrupp-Aufzugssparte ab. Es gebe "mindestens fünf Gründe", die gegen einen Erwerb des Geschäfts sprächen, sagte der langjährige Schindler-CEO und Verwaltungsratsmitglied Alfred N. Schindler in einem Interview mit der Zeitschrift Finanz und Wirtschaft in der Online-Ausgabe vom Dienstag. An erster Stelle stünden dabei die drohenden Kartellrechtsstreitigkeiten, denn eine Fusion mit thyssenkrupp Elevator würde "gigantische Schwierigkeiten" entlang der ganzen Wertschöpfungskette verursachen.

"Wir wollen aber ohne Not weder finanzielle Werte vernichten noch sozialen Aderlass provozieren", sagte er weiter. Sollte der finnische Kone-Konzern die thyssenkrupp-Sparte übernehmen, geht Schindler davon aus, dass dies einen "doppelten Krieg" auslösen könnte. Erstens sollte es zu Kartellrechtsstreitigkeiten kommen, und zwar nicht nur in Deutschland, sondern auch in der EU, den USA, Australien, Kanada und China. Dazu käme ein harter Preiskrieg. Die Kartellprozesse würden drei bis fünf Jahre dauern, der Preiskrieg wesentlich länger, so Schindler weiter. Seiner Meinung nach wäre eine Private-Equity-Gesellschaft der beste Käufer für das Geschäft. denn "je neutraler ein potenzieller Käufer, desto weniger kartellrechtliche Probleme, Preiskrieg und integrationsbedingte Entlassungen gibt es."

Der thyssenkrupp-Konzern will sich im Rahmen seines Konzernumbaus von der Aufzugssparte trennen.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: thyssenkrupp AG,Wieler Peter/ThyssenKrupp AG

Analysen zu thyssenkrupp AGmehr Analysen

07.04.20 thyssenkrupp Halten DZ BANK
07.04.20 thyssenkrupp Outperform Credit Suisse Group
06.04.20 thyssenkrupp buy Kepler Cheuvreux
27.03.20 thyssenkrupp Halten Independent Research GmbH
25.03.20 thyssenkrupp Equal-Weight Morgan Stanley

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
pagehit