Schlechte Perspektive 28.08.2019 16:36:00

Senvion-Aktie stürzt ab: Senvion wird zerlegt - Aus für Fertigung in Bremerhaven absehbar

Senvion-Aktie stürzt ab: Senvion wird zerlegt - Aus für Fertigung in Bremerhaven absehbar

Insbesondere für die Turbinenfertigung in Bremerhaven mit 200 Mitarbeitern sehen die Perspektiven sehr schlecht aus, wie die Geschäftsleitung bei Betriebsversammlungen an den Senvion-Standorten am Mittwoch mitteilte. Für diesen Teil des Unternehmens seien keine Angebote eingegangen. Gegenwärtig kann das Bremerhavener Werk noch einige Projekte abarbeiten, die der Belegschaft bis Ende des Jahres Beschäftigung geben. Auch die Gehaltszahlungen für September seien für die gesamte Senvion-Belegschaft gesichert.

Interessenten gebe es dagegen für den Service-Bereich. Über die Angebote werde der Gläubigerausschuss am 10. September beraten. Für die betroffenen Arbeitnehmer werden Beschäftigungsgesellschaften eingerichtet. Noch immer bleibt unklar, wie viele der rund 1800 Arbeitnehmer in Deutschland ihren Arbeitsplatz verlieren werden.

Senvion hatte im April Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet. Das Geschäft ist derzeit für die gesamte Windkraftbranche schwierig. In Deutschland sind im ersten Halbjahr 2019 kaum neue Anlagen an Land gebaut worden. Weltweit ist der Konkurrenzkampf hart und für kleinere Hersteller schwer zu gewinnen. Senvion hat das Indiengeschäft bereits in eine eigene operative Gesellschaft ausgegliedert.

Senvion-Aktien stürzen im XETRA-Handel am Mittwoch 57,07 Prozent ab auf 0,1202 Euro.

/egi/DP/nas

HAMBURG (dpa-AFX)

Weitere Links:


Bildquelle: Senvion GmbH 2014

Analysen zu Senvion S.A.mehr Analysen

05.12.18 Senvion Equal-Weight Morgan Stanley
27.11.18 Senvion Neutral JP Morgan Chase & Co.
01.10.18 Senvion Neutral JP Morgan Chase & Co.
17.08.18 Senvion Neutral JP Morgan Chase & Co.
14.08.18 Senvion buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Eintrag hinzufügen

Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!

Aktien in diesem Artikel

pagehit